Silvester in Franken

Herzlich Willkommen!

Wir freuen uns, Sie vom 28.12.2018 – 04.01.2019 zu unserem Silvesterprogramm in Eußenheim begrüßen zu dürfen!

Lassen Sie sich von uns und unserem Team eine Woche lang bei unserem „Rundumwohlfühlprogramm“ verwöhnen!

Freitag, 28.12.2018: Herzlich Willkommen

Wir begrüßen unsere Gäste gegen 14.00 Uhr mit Kaffee und Kuchen und stellen Ihnen das Wochenprogramm vor.

Gut gestärkt spazieren wir danach zur Büttnerei Assmann in Eußenheim. Sie ist eine der wenigen noch produzierenden Fassmachereien in ganz Deutschland. Mittlerweile in dritter Generation werden die Fässer hergestellt, in der die guten Tropfen unseres Frankenweins lagern und ihr Aroma bekommen.

Winzer kommen bis aus der Pfalz oder dem Elsass, um sich hier die Fässer für ihre Spitzenweine zu bestellen.

Wir bekommen einen kleinen Einblick in diese traditionelle Handwerkskunst.

 

 

 

 

 

Den Abend schließen wir in gemütlicher Runde mit einer Weinprobe und einer Häckerbrotzeit ab.

Maria, unsere Bezirksbäuerin, Winzerin und ehemalige Weinprinzessin wird Ihnen unseren Frankenwein auf charmante Weise näherbringen.

Samstag, 29.12.2018: Wanderung zum Frühmesserstuhl

Nach einem ausgiebigen Frühstück geht´s an der Wern entlang über die Pechwiesen und hinauf zur Winzerhütte. Am „Frühmesserstuhl“ wurde vom Winzerverein eine Schutzhütte gebaut, von der man einen wundervollen Blick auf Eußenheim und das Werntal hat. Wir servieren Ihnen Glühwein zum Warmwerden und einen kleinen Imbiss. Unterwegs plaudert eine Expertin über die Flora und Fauna.

Nach der Rückkehr in die Pension hat das Café Heuler für Sie geöffnet. Am Abend servieren wir Ihnen ein 3-Gänge-Menü.

Nach dem Abendessen hören wir einen Vortrag über Andreas Bodenstein, genannt Dr. Carlstadt, den Lehrer Martin Luthers in Wittenberg und selbst ein Reformator im wahrsten Sinne des Wortes. Beatrix van Venrooy, Vorstandsmitglied im Historischen Verein und Gästeführerin, hat lange Zeit über diesen interessanten Sohn Karlstadts und seine Zeit geforscht. Sie wird uns die Sicht der neueren Forschung auf sein Leben und das Verhältnis Martin Luthers zu Bodenstein darlegen. Lassen Sie sich abholen in eine spannende Zeit voller Umbrüche und Machtkämpfe

Sonntag, 30.12.2018: Karlstadt und die Reformation

Am Maintor empfängt uns Beatrix van Venrooy. Nachdem wir am Abend zuvor bereits die Hintergründe zur Reformationszeit und Andreas Bodenstein gehört haben, begeben wir uns auf Spurensuche in Karlstadt. Das kleine Karlstadt war im Humanismus eine nicht unbedeutende Stadt, die mehrere große Denker hervorbrachte. Unsere Gästeführerin wird uns Originalschauplätze zeigen, nebenbei lernen wir die verwinkelten Gässchen und romantischen Ecken dieser mittelalterlichen Kreisstadt kennen

Das Café Heuler ist ab 15 Uhr mit den beliebten Tortenkreationen geöffnet und am Abend servieren wir Ihnen ein leckeres Abendessen, das die Mädchen für Sie zubereitet haben.

 

 

 

 

 

 

Anschließend können Sie sich auf einen Kabarettabend mit den „Romantischen Drei“ freuen, passend zu unserem Ausflug nach Schweinfurt:

Friedrich Rückert übersetzte den Koran und verfasste schon Gedichte über „die Araber“, als die meisten Menschen in Franken noch nie einen Araber gesehen, geschweige denn mit ihm gesprochen hatten. Aufgrund dieser und anderer Verdienste gossen die Schweinfurter den Sohn ihrer Stadt in Bronze, damit er ihnen wenigstens erstarrt erhalten bleibt. Aber als Achmed aus dem neu gegründeten Schweinfurter Ankerzentrum ihn anspricht, will er seine Starre nun wirklich nicht mehr beibehalten.

Wie immer spickt das Ensemble „Die Romantischen Drei“ seine Kabarettstücke mit liv aufgeführten Kunstliedern, diesmal geht es natürlich um Vertonungen von Rückert-Gedichten. Freuen Sie sich auf einen Abend mit Liedern von Schubert, Schumann, Mahler u.v.a.

Montag, 31.12.2018: Silvester

Nach dem Frühstück steht Ihnen der heutige Tag zur freien Verfügung. Sie können z. B. zu einem Bummel durch die mittelalterlichen Städte Karlstadt oder Lohr aufbrechen oder lassen Sie einfach nur die Seele baumeln und bereiten sich auf den bevorstehenden Jahreswechsel vor.

Das Café Heuler ist ab 15.00 Uhr geöffnet. Am Nachmittag besucht uns die Jugendblaskapelle und spielt für Sie ein Silvesterständchen.

Ab 19.00 Uhr laden wir Sie in der Pension Heuler zum Silvester-Abend mit kalt-warmen Schlemmerbuffet ein.

Die Familie Heuler und die „guten Geister“ des Hauses verwöhnen Sie mit allerlei Köstlichkeiten und versüßen Ihnen damit den letzten Abend im Jahr. „Hartmut’s One-Man-Band“ sorgt mit seiner großen Musikauswahl nicht nur für super Gaudi, sondern wird Sie sicher auch zum Tanzen animieren.

Mit einem Gläschen Sekt und Feuerwerk begrüßen wir gemeinsam das Jahr.

Dienstag, 01.01.2019: Neujahr

Wir beginnen das neue Jahr mit einem Katerfrühstück.

Heute ist Entspannung angesagt:
Die Fitness-Oase öffnet eigens für unsere Gäste ihre Türen. Relaxen Sie auf den Massagestühlen, in der Sauna oder in der Salzgrotte – so fängt das neue Jahr doch gut an! Nicht nur für Asthmatiker, Allergiker und Personen mit Hauterkrankungen ist die Salzgrotte eine Wohltat!

Ab 13 Uhr ist das Café Heuler geöffnet. Neben Kaffee und selbstgebackene Kuchen gibt es noch etwas Deftiges zur Stärkung.

Nach dem gemeinsamen Abendessen in der Pension lassen wir den ersten Abend des neuen Jahres mit einem Glas Wein bei Kerzenschein und zarten Klängen von Veehharfen ausklingen.

Mittwoch, 02.01.2019: Wanderung zur Jagdhütte

Bevor es um 10 Uhr los geht zur Jagdhütte, genießen Sie unser Frühstücksbuffet. Frau Katharina Vautrin-Hofmann zeigt Ihnen unterwegs einige geologische Besonderheiten unserer Gegend. Gegen Mittag erwarten wir Sie an unserer Jagdhütte mit einem kleinen Lagerfeuer, bei dem Sie sich mit Glühwein aufwärmen können.

Zur Stärkung gibt es einen deftigen Eintopf und bevor Sie wieder zur Pension aufbrechen, servieren wir Ihnen noch Kaffee und selbstgebackene Kuchen.

Begleitet von Akkordeonklängen singen wir gemeinsam ein paar der schönsten Volkslieder.

Zum Abendessen servieren wir Ihnen Albrecht´s Wildschweinbratwürste und Sauerkraut – eine Spezialität im Hause Heuler, bevor wir um 18.30 Uhr mit PKW´s in ein lustiges, fränkisches Bauerntheater nach Karlburg fahren, das garantiert Ihre Lachmuskeln strapazieren wird.

 

Donnerstag, 03.01.2019:

Schweinfurt

Nach dem Frühstücksbuffet fahren wir mit dem Bus in die ca. 40 km entfernte Stadt Schweinfurt. Die ehemalige freie Reichsstadt ist heute vor allem für ihre Industrie bekannt: Die Firma Sachs liefert Kugellager in die ganze Welt. Dank des großzügigen Mäzenatentums der Familien Sachs und Schäfer entwickelte sich die Stadt in den letzten Jahren unter Kunstkennern zum Geheimtipp. Wir werden eines der neu eingerichteten Kunstmuseen besuchen und bei einer Führung die letzten Spuren der einst stolzen Reichsstadt entdecken. Dabei bekommen Sie von der Historikerin Annemarie Heuler M.A. gleich noch einen Einblick in die komplizierte Beziehung von Franken und Bayern.

Nach der Rückkehr in die Pension servieren wir Ihnen ein 3-Gänge-Menü.

 

 

Freitag, 04.01.2019: „Ade und auf Wiedersehen“

Alles geht einmal zu Ende und so heißt es heute Abschied nehmen.
Nach dem letzten Frühstücksbuffet werden wir mit einem kleinen Abschiedsgeschenk „auf Wiedersehen“ sagen.

 

Das diesjährige Silvesterprogramm beinhaltet:

  • 7x Übernachtung in unserem 4-Sterne-Haus mit Frühstücksbuffet
  • Bademäntel und Badetücher
  • Duschgel, Shampoo und Seife
  • 1 Flasche Wasser oder Bier gratis als Willkommensgeschenk
  • 1x Albrecht´s Wildschweinbratwürste
  • 3x Drei-Gänge-Menü
  • 1x Wildessen mit Dessertbuffet
  • 1x kalt-warmes Silvester-Schlemmer-Buffet mit Live-Musik
  • 1x Mitternachtsimbiss
  • 4x Nachmittagskaffee und selbstgebackene Kuchen und Torten in der Pension
  • alle Kosten für Theater, Museum und Führungen
  • Busfahrt nach Schweinfurt und ins Theater nach Karlburg
  • Führung durch ein Museum im Schweinfurt
  • Klavierkonzert
  • Stadtführung durch Karlstadt
  • Geführte Wanderung zum Frühmesserstuhl mit Imbiss
  • Erlebniswanderung mit Fackeln durch Eußenheim
  • Bezauberndes Veehharfen-Konzert
  • Weinprobe – mit allen Sinnen genießen
  • Geführte Wanderung zur Jagdhütte mit Glühwein, Lagerfeuer,
    Essen, Kaffee und Kuchen und Musik
  • Besuch der Fitness-Oase und der Salzgrotte
  • Schwimmbad und Saunabenutzung
  • 6-teilige Weinprobe mit Häckerbrotzeit
  • und ein kleines Abschiedsgeschenk

Der Preis für unser „Rundumwohlfühlprogramm“ kommt
pro Person im Doppelzimmer auf 640,00 Euro,
im Einzelzimmer 703,00 Euro.

Liebe Gäste, wir können noch so viel planen und organisieren. Doch „oft kommt es anders als man denkt“ – wir können nichts gegen schlechtes Wetter oder Krankheit unternehmen. Deswegen behalten wir uns Änderungen im Ablauf bzw. einzelner Programmpunkte vor. Selbstverständlich sorgen wir gegebenenfalls für adäquaten Ersatz.