Auf Wiedersehen im Dezember!

AUFGRUND DER NEUEN VERORDNUNGEN DÜRFEN WIR LEIDER UNSER BELIEBTES FRÜHSTÜCKSBUFFET VOM 2.11. BIS 30.11. 2020 NICHT MEHR ANBIETEN.


Auch unsere Zimmer dürfen wir nicht mehr an Urlauber vermieten.

Monteure sind weiterhin herzlich willkommen!!!

Neu auf der Terrasse!

Damit Sie bei Ihrem Corona-bedingten Rundweg vom Buffet zurück an Ihren Platz nicht mehr frieren müssen, haben wir die Terrasse eingehaust.

Danke an die Firma Messebau Heilmann aus Zellingen, die schnell und problemlos eine Wand aus Plexiglas und Messebauteilen aufgestellt hat, mit der jetzt die Terrasse gegen den Garten abgeschirmt ist. Jetzt können Sie die Terrasse unter dem Glasdach wie einen Wintergarten durchqueren!

Es zieht auch nicht mehr in die Frühstücksräume, wenn die Terrassentüren offen stehen.

Somit bleibt unser Frühstücksbuffet auch in Corona-Zeiten komfortabel und gemütlich.

Corona-Regeln

Die neuen Richtlinien und unser Hygienekonzept finden Sie hier:

Hygienekonzept Pension Heuler auf Youtube

Wir tun alles, damit Sie sich nicht anstecken! Im Eingangsbereich und vor den Toiletten haben wir bereits seit einigen Jahren Desinfektionsspender aufgestellt, die auch zuverlässig viruzid sind. Bitte nutzen Sie diese! Die Tische, Stuhllehnen, Salzstreuer etc. waschen wir nach jedem Gast mit Desinfektionsmittel ab, die Türgriffe sogar häufiger. Auch sämtliche Oberflächen in den Gästezimmern werden nach jedem Gästewechsel mit Desinfektionsmittel abgewaschen.

Bitte helfen Sie auch mit, sich und andere Gäste zu schützen und tragen Sie im gesamten Haus eine Mund-Nasen Bedeckung!

Damit Sie sich beim Buffet nicht anstecken können, werden die Speisen und Getränke ausgegeben. Einen Rundweg von Ihrem Tisch zum Buffet und wieder zurück haben wir eingerichtet, damit Sie unterwegs den Mindestabstand einhalten können.

Bleiben Sie gesund!

Ein Huhn macht einen Ausflug

kleine Anekdote über eine unserer Pensions-Hennen

Letzte Woche machte eines unserer Hühner doch glatt einen Ausflug nach Würzburg!

Unsere weiße Henne ist sehr neugierig. Letzte Woche übernachteten Monteure bei uns, die in Würzburg arbeiteten. Anscheinend hatten sie die Tür zum Transporter offen stehen gelassen und unsere weiße Henne ist unbemerkt in den Transporter geklettert. Erst als es in Würzburg im Transporter zu gackern begann, bemerkten die beiden Monteure den blinden Passagier! Die Henne beschaute sich die Regale des Transporters ganz genau und machte es sich gemütlich. Am Abend kam sie quitschvergnügt von ihrem Ausflug zurück.

Unser Schwimmbad ist fertig! Juhu! Das Wasser ist auf 31 °C aufgeheizt, fühlt sich aber durch die hohe Lufttemperatur sehr erfrischend an. Massagedüsen, Gegenstromanlage und Sprudelsitze, auch Sauna und Wintergarten laden  zum Entspannen ein.

Unser Schwimmbad wurde im Winter 2017/18 generalsaniert.
Hier sehen Sie die Baufortschritte:

So sah unser Schwimmbad ab November 2017 aus:

Durch einen Wasserschaden musste das Schwimmbad bis auf die Grundmauern freigelegt werden. Alle Fliesen wurden abgeschlagen, der gesamte Bodenaufbau inclusive Estrich wurde entfernt, die Sauna ausgebaut und auch die Trockenwand zum WC war durchnässt und musste herausgerissen werden.

Jetzt haben wir gleich die Gelegenheit genutzt, um unser Schwimmbad noch attraktiver zu gestalten:

Ins Schwimmbecken führen jetzt bequeme Stufen statt einer Leiter. Im Becken lassen wir Massagedüsen und eine Whirlpool-Bank einbauen. Für unsere Saunagäste kommt ein Tauchbecken. Die Fenster haben wir herausgenommen und den Schwimmbadbereich um einen Wintergarten erweitert.

Sebastian Reuter und Fabian von Reuter Sanitär und Heizung aus Bühler führten die Installationen durch. Danke Sebastian, dass ihr immer gleich vor Ort ward, wenn ihr dringend gebraucht wurdet!

Die Elektroarbeiten führte die Firma ECD Dorner aus Karlstadt aus. Neben der neuen Lüftungsanlage und den Schaltungen für die Beschattung des Wintergartes haben sie besonders bei der Beleuchtung für eine entspannende Wohlfühlatmosphäre gesorgt.

Den Wintergarten hat die Schreinerei Sauer aus Aschfeld gefertigt. Innen mit schönen Holzbalken, außen mit weißen Metallrahmen und großen Fensterflächen.

Edwin Giller von Giller Bauelemente aus Eußenheim und Sohn Max montieren die Markise und Seitenbeschattungen.

Arno Baus, unser Haus-und Hof Maler und Verputzer aus Karlstadt spielt immer Feuerwehr, wenn es mal wieder brennt. Heute hat er Verstärkung mitgebracht: Alfred Weissenberger malt die Wände weiß, dann wird mit einer Wischtechnik zartes Blau zugefügt. Das ergibt einen tollen Marmorier-Look.

Die Mosaikarbeiten sind fast abgeschlossen!

Mario schreibt unser Logo mit Mosaiksteinchen an die Wand!

Wenn man zur Tür hereinkommt, fällt der Blick auf einen großen, filigranen Lebensbaum aus Mosaiksteinchen. Jedes Steinchen wird einzeln und akkurat eingesetzt.

Vor der Sauna ist am Boden ein großes Mosaik!

Der Wassereinlauf zum Tauchbecken wird wundervoll mit plastisch hervorgehobenem Mosaik betont.

Die Renovierung schreitet voran! Hier ein paar Fotos der Arbeiten

Eine Wand ist fertig! Die italienischen Fliesenleger haben mit Mosaik eine Blumenwiese gezaubert. Hier der Vergleich vorher und nachher.

Malermeister Arno Baus aus Karlstadt ist immer zur Stelle, wenn es brennt. Er baute die Trockenwände für Technikraum und WC und verputzt die Wände

Den Treppenbereich haben wir auch verändert. Hier noch im Rohbau.

Die Wand hinter dem Schwimmbad. Sie war feucht, deshalb mussten alle Fliesen abgeschlagen werden. Sehr trostlos.

Die Fliesenleger werden ein Meer mit Wellen aus Mosaik zaubern.

Der Meister ist ganz konzentriert bei der Arbeit. Jedes Mosaiksteinchen wird einzeln aufgeklebt.

Heute wird die Sauna aufgebaut! Schreinermeister Friedhelm Sauer aus Aschfeld und sein Helfer Josef Rüth haben ganze Arbeit geleistet.

Die Fliesenarbeiten machen Fortschritte!

Die Mosaiksteinchen werden alle einzeln ausgeschnitten. Das Schwimmbecken ist zu einer Puzzle-Werkstatt geworden.

Der Delfin ist durch einen Styroporkörper plastisch hervorgehoben. Jetzt wird er verfugt.

An die Stirnseite kommt ein plastischer Leuchtturm!

Mario Guarino von den Fliesenlegern F.lli Guarino aus Italien ist stolz auf die Mosaike, die er designt und geschaffen hat.